VB_VIEVOX_2154_150927web VB_strassburg VB_Rosau VB_Goodbye Grey VB_Goodbye_Grey antike_2.0 VB-Bergmeier © Johannes Raimann & Dominic Spitaler 2012 © Johannes Raimann 2012

antike_2.0

© Johannes Raimann 2012
Designerin: Cosma Grosser; Assistentin: Nina Suzuki; Model: Jasna Jako© Johannes Raimann 2012
Designerin: Cosma Grosser; Assistentin: Nina Suzuki; Model: Jasna Jako© Johannes Raimann 2012
Designerinnen: Patricia Gebel; Assistentin: Nina Suzuki; Model: Jenny HankiewiczKollektion: antike_2.0
Kleid: HERA P

© Johannes Raimann 2012;Designerinnen: Patricia Gebel; Assistentin: Nina Suzuki; Model: Jenny Hankiewicz© Johannes Raimann 2012; Designerinnen: Cosma Grosser; Assistentin: Nina Suzuki; Model: Diana Ajiboye© Johannes Raimann 2012; Designerinnen: Patricia Gebel und Cosma Grosser;
Assistentin: Nina Suzuki; Models: Diana Ajiboye, Jenny Hankiewicz; Danke an: Cafe Prückl

Die Göttinnen des Olymps steigen zu den Menschen hinab. Sie sind mystische Wesen, welche göttliche Kräfte und menschliche Wesenszüge vereinen. Die griechischen  Göttinnen entsprechen nicht den christlichen Heiligen, sondern sind durchaus auch lüstern und eitel.

Manchen Menschen zeigen sich die Göttinnen als Geistesblitze, anderen als Ikonen. Sogar als Statuen erscheinen sie. Als aktive Wesen greifen sie auch in den Alltag ein und begegnen uns in U-Bahnstationen und Cafehäusern.

Die Fotos entstanden für die Modedesignerinnen Patricia Gebel und Cosma Grosser. Sie haben eine Kollektion entworfen die durch die griechische Antike inspiriert wurde.